get_description(); $meta_keywords = $meta->get_keywords(); $meta_title = $meta->get_title(); $meta_canonical = $meta->get_canonical(); $meta_base = $meta->get_base(); } else { $OOStartArticle = OOArticle::getArticleById($REX['START_ARTICLE_ID'], $REX['CUR_CLANG']); $meta_description = $OOStartArticle->getValue("art_description"); $meta_keywords = $OOStartArticle->getValue("art_keywords"); if($this->getValue("art_description") != "") $meta_description = htmlspecialchars($this->getValue("art_description")); if($this->getValue("art_keywords") != "") $meta_keywords = htmlspecialchars($this->getValue("art_keywords")); $meta_title = $REX['SERVERNAME'].' | '.$this->getValue("name"); $meta_canonical = isset($_REQUEST['REQUEST_URI']) ? $_REQUEST['REQUEST_URI'] : ''; $meta_base = 'http://'.$_SERVER['HTTP_HOST'].'/'; } ?> - Kommunikation & Kampfkunst
 

Tai Chi ist Meditation in Bewegung. Durch die hohe Konzentration auf minimale äußere und innere Bewegungen praktizieren wir die Kunst der Achtsamkeit im Augenblick. Wir bringen uns in Einklang: Atem, Puls, Chi-Fluss...alles ist eins. Vollendet in der stillen Gestalt des Qigong, unsichtbar in den Tiefen der Meditation. Unser Körpergeist wird klar und gereinigt wie das Wasser einer frischen Quelle auf dem Gipfel des Taishan.

 

Tai Chi- und Qigong-Trainerin, Meditationslehrerin:

Verschiedene Fort- und Ausbildungen seit 1995. U.a.: 1995, 1997, 2001: Michelle Dwyer, U.S.A., Das Spiel der fünf Tiere, Tai Chi push hands;
1995-1997: Qigong Yangsheng bei Mariele Platiel, Deutsche Gesellschaft für Qigong Yangsheng: Die 15 Ausdrucksformen nach Prof. Jiaou;
1998: Qigong Yangsheng im Institut Dr. Reddemann, Bielefeld;
1997-2000: Tai Chi Chuan bei Ulla Volk: Die kurze Peking Form;
2001: Tai Chi Chuan bei Sabine Heide: Cheng Man Chung Stil;
2005: Tai Chi Schwertform und Nei Yang Gong in der Staatlichen Ausbildungsstätte für Qigong in Beidahe, Provinz Shandong, China. Organisation: Sporthochschule Köln in Zusammenarbeit mit der Sporthochschule Peking;
2006: Tai Chi Schwertform bei Tai Chi Dao Köln;

2009: Veröffentlichung der von mir weiter entwickelten Taoistischen Gesundheitsübungen im Anhang von "Sagen Sie doch, was Sie wollen".

 

Aktuell: Zahlreiche Fortbildungen und Seminare zu den Themen stilles Qigong, nährendes Qigong, Qigong der Laute, Achtsamkeitsübung, Zazen, Hitsuzendo, Kalligraphie, Integrales Tai Chi unter anderem bei tai-chi-bonn.com, Frauenbildungshäusern und dem Europäischen Zentrum für angewandten Buddhismus eiab.eu/de.